PERFORMANCE MANAGEMENT ACADEMY 

CAS HSG
Performance Management intensiv

Erlernen Sie aktuelle Konzepte und Instrumente eines erfolgreichen Controllings am Puls der Zeit.

Programmtyp

CAS Zertifikatslehrgang

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte aus dem Finanzbereich

ECTS Credits

10

Flexibler Einstieg

Start mit jedem Einzelseminar möglich

Preis

CHF 18’900, Frühbucherrabatt möglich

Dauer

18 Tage, 9 Seminare à 2 Tage

Sprache

Deutsch

Ort & Format

St.Gallen, Präsenz

Highlights

Effektives Performance Management: Navigieren im modernen Finanzumfeld

Als Fach- oder Führungsperson stehen Sie täglich vor neuen Entwicklungen und Herausforderungen. Insbesondere die Digitalisierung hat viele Möglichkeiten für den Finanzbereich und die Rolle des Controllers geschaffen, stellt Unternehmen und ihre Verantwortungsträger aber auch regelmässig vor Herausforderungen. In der heutigen komplexen und volatilen Unternehmenswelt stossen klassische Instrumente wie die Budgetierung oft an ihre Grenzen und der Bedarf an ein zeitgemässes ganzheitliches Steuerungssystem steigt. Mit unserem CAS Performance Management intensiv und den darin enthaltenen Seminaren decken wir ein breites Spektrum an Themen zur finanziellen Steuerung ab, damit Sie die Vergangenheit und Gegenwart kritisch und schnell analysieren und daraus optimale Entscheidungen für die zukunftsfähige Ausgestaltung Ihrer finanziellen Führung ableiten können.

Nächster Start:

29. August 2024
12. September 2024
19. September 2024

Broschüre herunterladen

Laden Sie die Weiterbildungsbroschüre herunter, um noch mehr Informationen über diese Weiterbildung zu erhalten. 

Kontakt & Beratung
Dr. Jessica Müller-Stewens

Aufbau & Module

Hier finden Sie eine Übersicht unserer zehn Einzelseminare, aus denen Sie neun für unser CAS Performance Management intensiv wählen können. Für mehr Details klicken Sie auf die Buttons.

Financial Performance Management

Finanzielle Kennzahlen verstehen und anwenden

Return on Capital Employed (RoCE), Cash Flow (CF), Days Sales Outstanding (DSO), Earnings before Interest and Taxes (EBIT) … Wahrscheinlich haben Sie schon mit einigen Kennzahlen zu tun gehabt und wollen diese Berührungspunkte einmal systematisch angehen. Also: Was genau sagen die Kennzahlen aus? Sind das die Richtigen? Was wären Alternativen? Was sind Risiken oder mögliche Manipulationen bei der Anwendung? Wie kann man die bewältigen? In vielen Fällen ist eine geeignete Kombination von Kennzahlen der richtige Ansatz, um einen aussagekräftigen Überblick über Steuerungsentscheidungen und Unternehmensleistung zu erhalten. Tauchen Sie mit uns ein in die ganzheitliche und mehrdimensionale finanzielle Steuerung. Erwerben Sie vertiefte inhaltliche Kenntnisse zu  den wichtigsten finanziellen Kennzahlen. Entdecken Sie Möglichkeiten, mit digitalen Technologien und Business Intelligence die ganzheitliche Analyse und das Reporting zu optimieren.  

Mehr erfahren

Strategic Performance Management

Strategien wirkungsvoll umsetzen

Sollte sich ein Controller mit Strategie beschäftigen? Wir sind zutiefst davon überzeugt: Ja, unbedingt! Und zwar jeder, und nicht nur Strategiecontroller. In ihrer Rolle als (Finance) Business Partner müssen Controller regelmässig zu Fortschritt und Erfolgskennzahlen berichten. Wenn sie nicht bei der Strategieentwicklung beteiligt waren, können sie auch kaum überzeugend die Zielerreichung – und damit die Strategieimplementierung – begleiten. Balanced Scorecard (BSC), Strategy Map, Geschäftsmodellentwicklung, Objectives and Key Results (OKRs) und andere Instrumente der Strategieimplementierung sollten ihnen also bekannt sein. Aber auch deren richtige Auswahl und Anwendung. Also: Wie gelingt eine umfassende Strategieimplementierung von der Geschäftsmodellentwicklung bis zur konkreten Umsetzung? Wie werden strategische Ziele überhaupt definiert und überwacht? Welches Instrument eignet sich in welchem Umfeld und für welchen Zweck? Wie können Mitarbeitende intrinsisch und mittels Purpose für die Strategieimplementierung motiviert werden? Tauchen Sie mit uns ein in die ganzheitliche Strategieimplementierung und machen Sie Strategie für alle Mitarbeitende zum Tagesgeschäft. Erlangen Sie tiefgreifendes Wissen über die praktische Umsetzung dieses Prozesses und positionieren Sie sich einen Schritt voraus gegenüber Ihren Wettbewerbern. 

Mehr erfahren

Moderne Budgetierung

Flexible Planung mit Treibermodellen und Forecasts

Top-Down oder Bottom-Up, Better Budgeting, gar kein Budget oder doch lieber die Jahresplanung auf rollierender Basis oder mithilfe digitaler Technologien … Wahrscheinlich haben Sie schon von verschiedenen Konzepten und Lösungsmöglichkeiten gehört, wie man Planung und Budgetierung besser oder sogar gar nicht machen kann. Was Ihnen fehlt ist der ganzheitliche Überblick zu  aktuellen Entwicklungen, der Erfahrungsaustausch dazu, was wirklich funktioniert und Tipps zur konkreten Umsetzung, um Ihre finanzielle Steuerung zu optimieren. Also: Was für (neue) Ansätze gibt es? Wo liegen die systematischen Ursachen für aktuelle Probleme? Welche Methoden eignen sich im volatilen Umfeld? Was sind Vor- und Nachteile der jeweiligen Methoden? Wie kann man die Nachteile bewältigen und erfolgreich im Unternehmen implementieren? Das Seminar erweitert dazu den Blickwinkel und betrachtet nicht nur instrumentelle Optimierungen der Planung wie (Rolling) Forecasts, sondern bewusst auch die vorgelagerten Prozesse der Strategieimplementierung und Ambitionssetzung. Nur wenn die Planung dort integriert ist, kann sie ihre Funktion als echtes Steuerungstool erfüllen. Tauchen Sie also mit uns in die operative und strategische Planung ein. Erwerben Sie vertiefte inhaltliche Kenntnisse zur ganzheitlichen finanziellen Steuerung und sinnvollen Einsatzmöglichkeiten von Simulationen und Treiberbäumen in diesem Prozess. Entdecken Sie schliesslich Möglichkeiten, mit digitalen Technologien und Business Intelligence Ihren Planungsprozess effizienter zu gestalten.   

Mehr erfahren

Business Analytics

Digitalisierung im Controlling erfolgreich voranbringen

Automated Forecasts, Robotic Process Automation (RPA) oder künstliche Intelligenz sind nur einige Schlagworte, die einen fundamentalen Wandel der Controllingfunktion hin zu „digital finance“ zeigen. Damit verbunden sind hohe Erwartungen an Prozessoptimierung, Geschwindigkeit, Genauigkeit und Ressourceneinsparungen. Diese Erwartungen werden häufig aber nicht erfüllt, teilweise weil die Digitalisierung der Finanzfunktion an der falschen Stelle ansetzt oder die falschen Methoden eingesetzt werden. Oft fehlen auch zentrale Voraussetzungen wie Datenverfügbarkeit und -qualität. Zudem kann die Vielzahl an Data Analytics Tools auf dem Markt verwirrend sein. Im Seminar geben wir einen Überblick sowohl zu den erfolgreichsten Use Cases aus unserer eigenen Arbeit, zu den verbreiteten Tools, aber auch zum kulturellen und organisatorischen Wandel. Neben konkreten Beispielen und Übungen geht es um die strategische Ausgestaltung von Business Analytics, die erfolgreiche Implementierung und die notwendigen Kompetenzen und Organisationsstrukturen. Lassen Sie uns gemeinsam in diese spannenden Fragestellungen eintauchen und aktiv die digitale Zukunft Ihres Unternehmens gestalten.  

 Mehr erfahren

Agiles Performance Management

Flexibel führen mit agilen Controlling Methoden

In einem dynamischen Unternehmensumfeld wird der Ruf nach dezentraler und rascher Entscheidungsfindung immer grösser, um sich entscheidende Wettbewerbsvorteile zu sichern. Führungskräfte stehen daher vor der grossen Herausforderung, ihre Organisation von einem starren Command-and-Control-Ansatz auf agile Methoden umzustellen, oder auch beide Ansätze parallel anzuwenden. Dies erfordert tendenziell eine Dezentralisierung von Entscheidungen, um schnell auf sich verändernde Rahmenbedingungen reagieren zu können. Hierzu haben sich in den vergangenen Jahren eine Vielzahl an Methoden von Scrum bis OKRs etabliert. Die Frage stellt sich daher: Wie findet man die "richtige" Methode? Wie gelingt die Implementierung? Welche Anforderungen ergeben sich an den Führungsstil? Wie müssen die Methoden auf bestehende Instrumente wie Budgetierung oder Vergütungssystem abgestimmt sein? Diskutieren Sie mit uns diese und weitere spannende Fragestellung und werden Sie Expertin in der agilen finanziellen Führung.

Mehr erfahren

Individual Performance Management

Die veränderten Werte in der Arbeitswelt, getrieben durch die Generationen Y und Z verlangen nach neuen Ansätzen im Sinne eines ganzheitlichen Performance Managements. Dies umfasst auch, wie die Leistung von einzelnen Individuen gemessen und bewertet wird. Ein ganzheitliches Performance Management muss auf die Veränderung hin zu einem modernen Führungsleitbild abgestimmt werden. Dies verändert die individuelle Zielsetzung, von einer Top Down Vorgabe in Richtung partizipativer Ansätze mit dezentralen Entscheidungen. Die Dezentralität ist in einer sich schnell veränderten Umgebung entscheidend, um eine schnelle Reaktion zu ermöglichen. Dies wirft die Frage auf, wie detailliert Ziele zu definieren und herunterzubrechen sind. Erfolgt die Fortschrittsbeurteilung besser objektiv oder subjektiv? Wie gestaltet man Anreizsysteme, um Mitarbeitende zu motivieren, die Erreichung der strategischen Unternehmensziele zu forcieren? All das sind Fragen, die Ihnen als Führungskraft oder Abteilungsleiterin im Controlling bestimmt schon begegnet sind. Wir vermitteln Ihnen wertvolle Kenntnisse im Bereich der Mitarbeiterführung. Lernen und diskutieren Sie Methoden anhand praktischer Anwendungen, die Ihnen in Ihrer Unternehmenspraxis helfen, eine ausgewogene Balance zwischen dem klassischen Command-and-Control Ansatz und der Selbststeuerung zu finden. Starten Sie noch heute und entdecken Sie die neuesten Ansätze in der Mitarbeiterführung.

 Mehr erfahren

Process Performance Management

Komplexität meistern mit Kalkulation und Prozessoptimierung

Technischer Fortschritt und veränderte Geschäftsmodelle erhöhen die Komplexität der Produkte und Dienstleistungen. Die Veränderung der Geschäftsmodelle führt in vielen Fällen zu einem Übergang von Pay per Product zu einem Pay per Use Ansatz. Dies stellt die Unternehmen bei der Kalkulation der Preise und der Analyse der Profitabilität der Services vor neue Herausforderungen. Die Internationalisierung und der steigende Wettbewerbsdruck führen zu schwindenden Margen und steigender Komplexität in der Wertschöpfung, welche in der Kalkulation abgebildet sein muss. Die Forderung nach dem Ausweis einer «durchgestochenen Marge», also der Beurteilung der tatsächlichen Profitabilität einzelner Produkte, ist in diesem Kontext so sinnvoll wie schwierig. Die steigende Komplexität in den Organisationsstrukturen hat Auswirkung auf die Bedeutung von Verrechnungspreisen, welche zentral für die Steuerung in den meisten Organisationen ist und oft endlose Diskussionen mit sich bringen. Eine zielgerichtete Ausgestaltung ist zentral für die Steuerung und Motivation in der Organisation und auf Ebene der Mitarbeitenden.
Eine weitere Herausforderung sind die steigenden Forschungs- und Entwicklungskosten, welche verursachungsgerecht auf die Services und Produkte umgelegt werden müssen. Hier haben sich im Bereich des Prozessmanagements inzwischen zahlreiche Hilfsmittel wie Prozessmodelle, das Prozesskostenmanagement und Prozessoptimierungsmethoden etabliert, um Transparenz herzustellen und die steigende Komplexität zu meistern. Lernen und diskutieren Sie anhand von zahlreichen Praxisbeispielen und Anwendungsmöglichkeiten und nehmen Sie wichtige Implementierungstipps für den Einsatz in Ihrem Unternehmen mit. Behalten Sie stets den Überblick über Ihre Kosten und bleiben Sie durch strategisches Kostenmanagement langfristig erfolgreich. 

Mehr erfahren         

Project Performance Management

Innovationen und Investitionen erfolgreich steuern

Für eine erfolgreiche Strategieumsetzung müssen die erforderlichen Ressourcen (Zeit, Personal, Investitionen) sichergestellt werden. Gleichzeitig darf die kontinuierliche Weiterentwicklung des Basisgeschäfts nicht vernachlässigt werden. Der Schlüssel hierzu liegt in der Verknüpfung zwischen der Innovations- und Investitionssteuerung und den strategischen Initiativen des Unternehmens. Konkret: Welche Mittel sollen für welche Themen investiert werden? Auch der (langfristige) Beitrag der einzelnen Projekte zu den strategischen finanziellen Zielen und damit der finanziellen Wertschöpfung muss sichergestellt sein. Nach welchen Kriterien werden also Innovations- und Investitionsprojekte ausgewählt? Gibt es Abbruchkriterien? Wie kann mit einer zielorientierten Steuerung die effektive Verwendung der knappen Ressourcen (Personal, CAPEX) sichergestellt werden? Nach welchen Kriterien erfolgt also eine Projektpriorisierung? Wie erfolgt die Ableitung des Gesamtbudgets auf Einzel- und Multiprojektbasis? Wie wird der Fortschritt gemessen und bewertet? Tauchen Sie mit uns ein in die ganzheitliche und mehrdimensionale Steuerung von Projekten und Investitionen. Erwerben Sie vertiefte inhaltliche Kenntnisse zu den wichtigsten Methoden und Kennzahlen zum strategischen und operativen Projektcontrolling und seien Sie Ihren Mitbewerbern einen wichtigen Schritt voraus.

Mehr erfahren

Kompetenzen im Performance Management

Zeitgemässe Controlling-Qualifikationen entwickeln

Digitalisierung und Automatisierung sind für Controller Herausforderung und Chance zugleich: Mit der Entlastung von Routinetätigkeiten eröffnen sich neue Möglichkeiten für ein zielorientiertes Controlling und echtes Business Partnering mit dem Management. Gleichzeitig sind aber neue und andere Fähigkeiten und Fertigkeiten und damit eine Neudefinition der Rolle des Controllings notwendig. Vom Erbsenzähler zum Business Partner auf Augenhöhe mit dem Management lautet das Zielbild. Was sich gut anhört bleibt in der Ausgestaltung aber vielfach unklar.  Hier setzt unser Seminar an und vermittelt einen ganzheitlichen Überblick über zeitgemässe Controlling-Kompetenzen – und den Weg dahin! Klar ist, dass eine solche Rolle neben den inhaltlichen Fachkompetenzen immer mehr überfachliche Kompetenzen im Sozial-, Kommunikations-, Führungsbereich erfordert.  Welche Qualifikationen sind also notwendig, um den aktuellen und zukünftigen Herausforderungen im Controlling gerecht zu werden? Wie können Controllerinnen und Business Partner in den erforderlichen Kompetenzen geschult werden und welche Konzepte einer Finance Academy gibt es? Wie schafft man ein unternehmensweites Bewusstsein und Akzeptanz für diese neue Rolle? Wie gelingt eine Implementierung durch Prozessstandards? Tauchen Sie mit uns ein in diese spannenden Fragestellungen und diskutieren und gestalten Sie aktiv die Zukunft des Controllings in Ihrem Unternehmen.

Mehr erfahren

Sustainability Performance Management

Nachhaltige Wertschöpfung durch Integration nichtfinanzieller Indikatoren

Welche Anforderungen ergeben sich aus dem ESG Reporting (Environment, Social, Governance)? Wie können Investitionen unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten beurteilt werden? Wie kann ESG in die Unternehmenssteuerung integriert werden? Welche Rolle übernimmt hierbei die Finanzfunktion? Erlangen Sie in unserem Seminar einen umfassenden Überblick über die aktuellen Anforderungen, Risiken und Chancen einer nachhaltigkeitsorientierten Steuerung und Berichterstattung. Erfahren Sie, wie Sie ein "gutes" ESG-Reporting identifizieren und die erforderlichen Prozesse etablieren können, um es strategisch in Ihr Unternehmen zu integrieren. Entdecken Sie, warum die Finanzfunktion eine Schlüsselrolle bei der Implementierung hochwertiger ESG-Steuerungssysteme spielt. Verstehen Sie die Wechselwirkungen zwischen ESG-Reporting, Risikomanagement, internen Kontrollsystemen und der Vergütung. Verbinden Sie ESG mit der Unternehmenssteuerung, um die traditionelle finanzielle Fokussierung zu ergänzen.

Mehr erfahren

Zielsetzung

Rüstzeug zur ganzheitlichen Steuerung

Wir vermitteln Ihnen fundierte Kenntnisse zur mehrdimensionalen operativen und strategischen Steuerung von Performance – von Finanz- und Nachhaltigkeits-Kennzahlen, über Planung und Zielsetzung bis hin zum Projekt- und Investitionscontrolling. Damit Sie für die heutigen und zukünftigen Herausforderungen im Controlling gewappnet sind. 

Verknüpfung von Theorie und Praxis

Sie erhalten einen Einblick in modernste Performance Management Instrumente und Ansätze. Durch unseren intensiven Austausch mit der Praxis können wir auf zahlreiche Implementierungsbeispiele zurückgreifen und die Brücke von klassischen Instrumenten zu modernen Weiterentwicklungen schlagen.

Praktisches
Anwendungswissen 

Profitieren Sie während des gesamten CAS von Best-Practices namhafter Unternehmen und diskutieren Sie Herausforderungen aus Ihrem Unternehmensalltag mit anderen Führungspersonen auch aus anderen Branchen. Mit diesem Wissen sind Sie in der Lage, in Ihrem beruflichen Umfeld kompetent und effektiv zu handeln. 

Zielgruppe

Unser Angebot richtet sich an erfahrene Mitarbeitende und (Nachwuchs-) Führungskräfte aus dem Finanzbereich und Controlling mit mehrjähriger Berufserfahrung und Führungsverantwortung, die den nächsten Schritt in ihrer Karriere gehen wollen. Durch die unterschiedlichen Schwerpunkte der einzelnen Veranstaltungen sind auch andere Funktionsbereiche (Strategie, Personal etc.) mit Bezug zum Finanzbereich angesprochen.

Testimonials

Mann erklärt etwas

Super spannend, könnte noch zwei weitere Tage über Performance Management sprechen. 

Simon Berger
Leiter Konzerncontrolling, Die Schweizerische Post AG

Performance Management intensiv zeigte mir eindrücklich und umfassend auf, wie ein modernes integriertes Controlling als effektive, vielschichtige Management Unterstützung im Unternehmen eingesetzt werden kann, egal ob KMU oder Grosskonzern. Für diejenigen Personen wie mich, ohne vertieften Finanzhintergrund, bieten die Seminare einen verständlichen Überblick über eine Vielzahl von Themenbereichen der finanziellen Steuerung. Im Austausch mit dem sehr engagierten Dozententeam und den vielseitigen Teilnehmenden konnten stets konkrete, praxisnahe Lösungsansätze für das eigene Unternehmen mitgenommen werden. 

Dominique Felix Schreiber (PhD)
Leiter Herstellung, Hänseler Swiss Pharma

Das CAS Performance Management intensiv ist besonders interessant und bereichernd wegen der Nähe von Theorie und Praxis und dem Austausch mit anderen Teilnehmern. Das Programm ist sehr vielfältig und bietet «State of the Art» Ansätze für die meisten Performance Management Fragestellungen, die uns in der Praxis begegnen. Empfehlenswert für alle die Teil der finanziellen Führung sind oder sein möchten. 

Michael Nudelmann
Head of Group Financial Planning & Analysis, Swarovski International Holding AG

 Darum sollten Sie sich für unsere Weiterbildung entscheiden

Wissenschaft & Praxis

Profitieren Sie von einer einzigartigen Kombination aus Spitzenforschung und Praxiswissen unseres Netzwerks

Exzellente Weiterbildung

Lassen Sie sich von erstklassigen Dozierenden an einer der führenden Wirtschaftsuniversitäten Europas begeistern

Austausch & Impulse 

Diskutieren Sie ihre aktuellen Methoden, Systeme und Herausforderungen mit qualifizierten Teilnehmenden aus renommierten Unternehmen

Relevante Praxisbeispiele

Lernen Sie von den Erfahrungen, Herausforderungen und Best-Practices führender Unternehmen 

Netzwerk mit Zukunft

Werden Sie Teil eines exklusiven Netzwerks und gestalten Sie mit uns die Zukunft des Controllings

Die nächsten Durchführungen & Infoevents

27Aug18:0018:45Informationsevent (Online)Informieren Sie sich zu unseren Weiterbildungen im Bereich Controlling / Performance Management.

29AugGanztags30Agiles Performance ManagementAgilität als Antwort auf Unsicherheit: Flexibel arbeiten und führen mit agilen Controlling Methoden.

12SepGanztags13Strategic Performance ManagementVon Vision zu Aktion: Wie sich Strategien effektiv gestalten und erfolgreich umsetzen lassen.

17Sep18:0018:45Informationsevent (Online)Informieren Sie sich zu unseren Weiterbildungen im Bereich Controlling / Performance Management.

19SepGanztags20Financial Performance ManagementLernen Sie finanzielle Kennzahlen zu verstehen, zu vergleichen und souverän anzuwenden.

22Okt18:0018:45Informationsevent (Online)Informieren Sie sich zu unseren Weiterbildungen im Bereich Controlling / Performance Management.

24Okt(Okt 24)00:0025(Okt 25)00:00Individual Performance ManagementWie Sie Mitarbeitermotivation und -leistung mit moderner Führung und dem richtigen Vergütungssystem steigern.

07NovGanztags08Moderne BudgetierungPlanung flexibilisieren: Wie Zielsetzung, Treibermodelle und Rolling Forecasts Ihre finanzielle Führung transformieren.

21NovGanztags22Sustainability Performance ManagementSteering Corporate Impact: Implementierung der ESG-Perspektive in Steuerung und Berichterstattung.

28NovGanztags29Business AnalyticsData Driven Decision Making: Wie Sie die Digitalisierung im Controlling erfolgreich vorantreiben.

06FebGanztags07Process Performance ManagementLernen Sie, wie Sie Komplexität mit Kalkulation und Prozessoptimierung meistern können.

20FebGanztags21Project Performance ManagementSichern Sie Ihren Unternehmenserfolg durch strategische Projektsteuerung und effizientes Investitionscontrolling.

27FebGanztags28Moderne BudgetierungPlanung flexibilisieren: Wie Zielsetzung, Treibermodelle und Rolling Forecasts Ihre finanzielle Führung transformieren.

06MärGanztags07Kompetenzen im Performance ManagementWie sich zeitgemässes Business Partnering durch systematische Kompetenzentwicklung erreichen lässt.

13MärGanztags14Business AnalyticsData Driven Decision Making: Wie Sie die Digitalisierung im Controlling erfolgreich vorantreiben.

Weitere Informationen

Ablauf

Unsere Seminare finden jeweils am Donnerstag und Freitag in St. Gallen, meist im Weiterbildungszentrum Holzweid der Universität St. Gallen, statt. An beiden Tagen wechselt das Programm zwischen fachlichen Inputs der Dozierenden, interaktiven Workshops, eigenen Cases und dem Lösen von Fallstudien. Der erste Tag endet mit einem gemeinsamen Nachtessen und informellen Austausch.

Abschluss

Für den erfolgreichen Abschluss des CAS Performance Management intensiv ist die physische Anwesenheit an allen gewählten Seminaren und die aktive Mitarbeit in den Workshops notwendig.


Der gesamte Lehrgang wird dann mit dem staatlich anerkannten CAS Zertifikat Performance Management intensiv im Umfang von 10 ECTS-Punkten abgeschlossen. Dieser Abschluss ist somit auch an anderen Weiterbildungsprogrammen der Universität St.Gallen wie dem Executive MBA HSG anrechenbar. Durch das Angebot von Mehrfachdurchführungen unserer Seminare ist ein Zertifikatsabschluss innerhalb eines Jahres möglich.

Flexibler Einstieg, Einzelseminare buchen, freie Seminarwahl

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, den Startzeitpunkt des CAS Performance Management intensiv flexibel zu bestimmen. Das gibt Ihnen die grösstmögliche Freiheit, Ihre Weiterbildung mit Ihrem beruflichen Alltag zu vereinbaren. Sie haben ebenfalls die Möglichkeit, zunächst Einzelseminare zu buchen und diese anschliessend in den Zertifikatslehrgang einzubringen. 


Zudem können Sie neun Seminare frei aus unseren zehn angebotenen Seminaren unseres CAS Programms auswählen, um so Ihren individuellen Bedürfnissen am besten gerecht zu werden.

Sind Sie interessiert?
Dann freuen wir uns auf Ihre Anmeldung!

Seminaranmeldung

Die Programmgebühr für das Zertifikatsprogramm «Performance Management intensiv CAS» beläuft sich auf CHF 18’900.-. Die Programmgebühr für ein Einzelseminar beträgt: CHF 2’250.-. 
Veranstaltungsort: Weiterbildungszentrum Holzweid / Campus E HSG, Universität St.Gallen.
Seminarsprache: Deutsch (Englischkenntnisse werden empfohlen, da einige Seminarmaterialien in englischer Sprache verfasst sind).
Im Rahmen der Veranstaltungen werden Fotos gemacht und zur Veröffentlichung auf LinkedIn/Broschüren und der Homepage des Veranstalters genutzt.

Universität St.Gallen

Die HSG – Ihre Partnerin für erstklassige Weiterbildung in der Schweiz. Die renommierte Qualität und grosse Praxisrelevanz überzeugt jährlich mehr als 6000 Teilnehmende in der Weiterbildung. Ein Weiterbildungsabschluss der Universität St.Gallen – als führende Business School im deutschsprachigen Raum gerankt – bringt Sie beruflich vorwärts!

Akkreditierungen

Logo Equis
Logo AACSB
Logo-AMBA

Weiterbildungscampus der Universität St.Gallen 

Unser Weiterbildungszentrum Holzweid (WBZ-HSG) an der Universität St.Gallen bietet einen Ort zum Wohlfühlen. Hoch über der Stadt, entfernt vom Stress des Alltags, erfährt man Gelassenheit sowie eine inspirierende Lernumgebung. Die moderne Infrastruktur kombiniert mit den lichtdurchfluteten grosszügigen Räumlichkeiten motiviert zum Lernen, fördert Kreativität und bietet Raum zur Begegnung und zum Austausch.

Hier Finden Sie Uns

Institut für Accounting, Controlling und Auditing (ACA-HSG), Universität St.Gallen (HSG)

Lehrstuhl für Controlling / Performance Management
Tigerbergstrasse 9
CH-9000 St.Gallen

Folgen Sie Uns

© Copyright 2020 - 2024 Universität St.Gallen - Institut für Accounting, Controlling und Auditing

Impressum     AGB      Datenschutz